Spenderkreis HOPE FOR CHILDREN Schweiz

Spenderkreis HOPE FOR CHILDREN Schweiz

HOPE FOR CHILDREN Schweiz verfügt bereits über einen treuen Spenderkreis. Grosse Sorge gilt jedoch neben der Gegenwart auch der Zukunft des Hilfswerkes. Deshalb ist HOPE FOR CHILDREN auf die Mithilfe und den Goodwill weiterer grossherziger Mitmenschen, Institutionen oder Firmen angewiesen.

Zwar stehen die Gebäude und das Nutzgelände zu äusserst günstigen Bedingungen zur Verfügung und schlagen deshalb nur gering zu Buche. Es gilt jedoch, den kostenintensiven Betrieb zu sichern. Neben Aufwendungen für Verpflegung, Bekleidung, ärztlicher Betreuung, Versicherungen, Heizung, Unkosten für den Schulbesuch usw. fallen als bedeutender Ausgabeposten laufende Lohnzahlungen für die Betreuung der Kinder an.

Hinter den meisten Mitarbeitenden von LAS MARIPOSAS stehen auch Familien, deren Existenz an laufend wiederkehrende Einkünfte gebunden ist. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, verfügt HOPE FOR CHILDREN – ausser geringfügigem Naturalertrag aus Landwirtschaft im Kinderdorf selber – über keine weitere Einnahmequelle, auch nicht vom chilenischen Staat, kommunalen Institutionen oder ähnlichem.

Deshalb ist das Hilfswerk dringend auf Ihre Spenden angewiesen. Nehmen Sie doch sofort mit uns Kontakt auf.

HOPE FOR CHILDREN bietet folgende Möglichkeiten persönlicher oder finanzieller Mitwirkung an:

Vorschlag 1: Werden Sie Gönner

Gönner leisten einen jährlichen Sympathiebeitrag,sind aber sonst nicht in das Hilfswerk eingebunden.

Einzelperson oder Familie 50.00 CHF
Firmen 500.00 CHF

Vorschlag 2: Werden Sie Mitglied

Mitglieder im Verein HOPE FOR CHILDREN Schweiz sind eingeladen, am Vereinsgeschehen teilzunehmen und können an der jährlichen Hauptversammlung ihre Ideen oder Anregungen einbringen. Sie verfügen dort über einfaches Stimmrecht, so zum Beispiel bei der Genehmigungder Jahresrechnung.

Einzelperson 200.00 CHF
Familie 300.00 CHF
Firmen 2000.00 CHF

Vorschlag 3: Werden Sie Projekt-Pate

Paten für das Projekt LAS MARIPOSAS unterstützen das Kinderdorf in Form von regelmässig wiederkehrenden Beiträgen. Die Projektpaten werden über die Verwendung der gespendeten Mittel orientiert.

Einzelperson oder Familie nach Vereinbarung
Firmen nach Vereinbarung


Natürlich sind jederzeit auch Ad-hoc Zuwendungen, wie zum Beispiel Legate oder Sponsorbeiträge für spezielle Vorhaben, willkommen.